05.07.13

Vor einer Woche war ich endlich mal wieder im Ikea unterwegs, um den Laden unsicher zu machen ; ) Was ich dabei alles gefunden habe, um die Wohnung wieder ein Stückchen praktischer und wohnlicher zu machen, will ich euch heute verraten.

Das Badezimmer – neuer Teppich

Unser Badezimmer ist schön groß und bietet genug Platz für alles, was man so braucht. Allerdings fehlte es mir ein bisschen an Gemütlichkeit. Daher hielt ich im Ikea nach einem schönen Badteppich Ausschau. Vorher sah es folgendermaßen aus:

Mit dem neuen Ikea Teppich wirkt der Raum finde ich etwas kuscheliger und schicker ; ) Es ist zwar nur ne Kleinigkeit, aber Stück für Stück wird es dann so, wie ich es mir vorstelle. Zusätzlich habe ich noch die Teppiche vor Toilette und Dusche ausgetauscht, damit farblich alles besser zusammenpasst. Und ich muss sagen der Ikea-Teppich ist einfach klasse. Zum einen ist er rutschfest und zum anderen mega angenehm unter den Füßen : )

Die Küche – neue Tischwäsche

Für die Küche habe ich neue Tischwäsche gekauft. Zwar gefällt mir die „alte“ Tischdecke in Lila auch sehr gut, weil sie farblich gut zum Rest der Deko passt, aber ich habe einfach mal ne Veränderung gebraucht.

Die Tischdecke sowie die Platzdeckchen mussten cremefarbenen Tischläufern Platz machen. Die passen farblich wiederum gut zu den Stuhlkissen und wirken elegant und schlicht. Mit etwas lilafarbener Tischdeko harmoniert trotzdem wieder alles mit dem Raum insgesamt.

Schrankschutz durch rutschfeste Folien

Was auch noch auf meinem Einkaufszettel (ja stellt euch vor ich schreibe mir einen Einkaufszettel für den Ikea ; )) stand, war eine Schutzfolie für Schränke. Mich nervte es schon lange, dass Töpfe und Pfannen unschöne Spuren in Schränken hinterließen. Daher habe ich mir vorher selbst geholfen und Zeitungspapier verwendet. Doch das ist auch nicht gerade das gelbe vom Ei:

Zeitungsteile verrutschen ständig und bei ein paar Tröpfchen Wasser, die nach dem Abwasch noch an den Töpfen vorkommen können, weicht das Papier auf. Insgesamt nur als Zwischenlösung empfehlenswert. Die Gelegenheit habe ich genutzt und den kompletten Schrank mal wieder ausgeräumt und ausgewaschen.

Anschließend schneidet man die Schubladen- und Schrankfolie einfach individuell zu…

…fertig ist eine schützende Unterlage, die Kratzer und Schmutzspuren auf den Regalbrettern verhindert. Ich empfehle euch das direkt beim Einzug in eine Wohnung oder nach dem Kauf einer Küche so zu machen. Ich habe die Töpfe, Pfannen und Co. das erste Jahr so in den Schrank gestellt. Das hatte direkt Spuren zur Folge, die ich jetzt nicht mehr rausbekomme. Beim späteren Verkauf der Küche, gibt´s dafür Punktabzug.

Ein netter Nebeneffekt: Der Schrank sieht durch die musterfreie Unterlage gleich viel aufgeräumter aus . )

Schrank_fertig

Sichere Topflappen zum Kochen

Neue Topflappen standen ebenfalls auf dem Programm. Ich leide immer noch unter den selbst gehäkelten Modellen von Oma: ( Die sehen zwar ganz hübsch aus (weil sie farblich auch ideal zur Küche passen) schützen meine Hände aber keinesfalls vor heißen Töpfen, Auflaufformen usw.! Ich habe da mal ein kleines Beweisfoto gemacht. Hier könnt ihr super erkennen, was ich meine. Die Maschen sind ziemlich luftig geraten ; ) Nicht gerade der beste Schutz…

Maschen

…viele Brandwunden später hab ich also nun endlich die Kaufentscheidung getroffen. Die Topflappen sind zwar etwas langweilig, dafür passen sie neutral zur Ausstattung und machen das, wofür sie eigentlich da sind: schützen!

Dies und das

Auf dem Titelbild könnt ihr zudem noch folgendes erkennen:

  • Bilderrahmen
  • Spannbettlaken
  • Spritzschutz für Pfannen
  • Laptophalter

Alles Dinge die ich auch gebraucht habe. Der Laptophalter ist besonders cool, weil man damit super komfortabel auf der Couch surfen kann! Der Spritzschutz war ebenfalls nötig, weil ich so was bisher nicht besaß. Beim Braten macht es durchaus Sinn, um nicht die ganze Küche in ein einziges Spritzopfer zu verwandeln. Insgesamt habe ich übrigens etwas mehr als 50 Euro ausgegeben.

Ich hoffe, dass ich euch vielleicht ein paar Anregungen geben konnte und wünsche euch viel Spaß bei eurem nächsten Einkauf bei den Schweden ; )

Trackbacks/Pingbacks

  1.  Shabby Chic Regal Aufbereitung Teil 3 › wohncore
  2.  Schlafzimmer gestalten – Teil 1 – Material und Dekoration › wohncore

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.