12.04.14

Vor einigen Wochen habe ich ein weiteres altes Möbelstück entdeckt, das mir sofort gefiel. Ich weiß nicht genau, welche Funktion es vorher hatte, aber man hat mir gesagt, dass es wohl vor rund 50 Jahren in einer Kapelle stand. Da ich sofort wusste, dass es zu unserem Flur ideal passen würde und welche neue Aufgabe es bekommen sollte, machte ich mich an die Arbeit. Im ersten Teil widme ich mich der Reinigung und Vorbereitung, bevor das Regal einen neuen Anstrich bekommt.

Regal mit Geschichte

Zugegeben, das Regal machte zunächst keinen guten Eindruck. Denn der Holzwurm hatte sich so richtig ausgetobt über die Jahre. Alles war voller kleiner Löcher. Zudem hatten die Jahre ihre Spuren hinterlassen. Denn viel Schmutz prägte die Oberflächen, Rillen und Kanten. Trotz allem fand ich das Regal sofort sympathisch und mir war klar, wenn es in einem hellen Farbton gestrichen ist, kommt es erst richtig zur Geltung.

Gerade die dekorativen Seitenteile gefallen mir gut. Wären sie nicht, hätte das Regal kaum Charme. Erst dieses Detail macht aus diesem Möbelstück etwas, für das es sich lohnt Zeit zu investieren ; )

 Wir ihr seht, hatten die Jahre dem Holz einiges abverlangt. Schmutz so weit das Auge reicht.

Die andere Seite sieht nicht besser aus. Hier sorgt ein kreisförmiger Abdruck für eine unschöne Optik. Was das wohl einmal verursacht hat…

Shabby Chic Regal vorher

Die Oberseite des Regals hat zwar einen ziemlichen großen Spalt, aber das macht gar nichts. Ich mag es, wenn die Möbel Gebrauchsspuren aufweisen und die Nutzung der zahlreichen Jahre sichtbar wird.

Shabby Chic Regal vorher

Es war also höchste Zeit das Möbelstück endlich von den vielen Staubschichten zu befreien.

Die grobe Reinigung

Der  grobe Schmutz auf den Oberflächen des Holzes musste erst mal runter …

… und für den breiten Spalt in der oberen Holzplatte musste ich einen Schraubenzieher zur Hand nehmen. Denn neben Staub hatte das Regal wohl noch einiges mehr abbekommen. Wahrscheinlich wurde es lange als Ablage für Erde oder sonstigen Kram verwendet.

 Entfernung von Nägeln

Auch Nägel fand ich beim genaueren Betrachten. Die waren mir zu Beginn gar nicht aufgefallen. Einen Zweck hinscihtlich der Stabilität des Regals hatten sie nicht. Die Art der Anbringung erinnerte mich sofort an Kirchen. Denn an den Bänken dort sind doch immer Haken angebracht, wo man Taschen dran hängen kann. Und da das Regal hier in einer Kapelle gestanden haben soll, könnte es sein, dass es sich hiebrei um etwas ähnliches gehandelt hat.

Shabby Chic Regal vorher

Aber das spielt jetzt auch keine Rolle mehr. Denn die Nägel mussten raus, damit das Regal seinen neuen Platz einnehmen kann.

Shabby Chic Regal vorher

 Kanten abschleifen

Anschließend musste ich die Kanten abschleifen. Sie waren sehr rau und man hätte sich leicht verletzen können. Die Rundfeile eignete sich dafür gut.

Shabby Chic Regal vorher

Die Feinheiten erledigte ich mit Schleifpapier von Hand.

Shabby Chic Regal vorher

Die Grundreinigung

Und zum Schluss musste das Holz einmal eine Rundum-Komplettwäsche mitmachen. Ansonsten wäre es zwecklos gewesen Farbe aufzutragen. Die hätte nicht lange gehalten. 

Shabby Chic Regal vorher

Mit einem groben Besen reinigte ich die Flächen sorgfältig mit ausreichend Wasser.

Nun kam die Holzstruktur schon viel besser zur Geltung.

Nachdem das Regal einige Tage an der frischen Luft trocknen durfte, war es bereit für einen neuen Look. Doch dazu im zweiten Teil mehr : )

Neuer Platz – neue Aufgabe

Hier schon mal der Platz an dem es später stehen soll. Da noch einige Schuhe auf dem Boden im Flur herumstehen und mir das gar nicht gefällt, bekommt das Shabby Chic Regal hier seine neue Aufgabe. Es wird den Schuhen einen richtigen Platz geben und zudem als Präsentationsfläche für meine Deko-Kiste dienen, über die ich schon geschrieben habe. Nur bisher hatte ich für sie nicht wirklich den idealen Standort in der Wohnung gefunden. Vor allem weil die Kiste nicht gerade klein ist. Doch auf dem neuen-alten Regal wird sie endlich richtig wirken.

Shabby Chic Regal Aufbereitung Teil 2 

Shabby Chic Regal Aufbereitung Teil 3

Trackbacks/Pingbacks

  1.  Shabby Chic Regal Aufbereitung Teil 2 › wohncore
  2.  Freitag ist Ordnungstag – Kommode ausmisten › wohncore

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.