12.05.17

Muttertagsgeschenke zu finden, ist oft gar nicht so einfach. Ich mache es dieses Jahr mal so: Die Mama wird schick zum Essen eingeladen und bekommt als kleines Mitbringsel ein selbst gemachtes Windlicht. Schließlich will man ja nicht mit leeren Händen da stehen ; ) Wie ihr so ein Windlicht basteln könnt, zeige ich euch heute. Es geht super fix und easy!

Materialien und Zubehör

  • Notenblatt
  • Geschenkband
  • Marmeladenglas (oder Alternative)
  • Teelicht
  • Wellenschwere oder eine normale Schere
  • Anhänger (z.B. Christbaumschmuck-Aufhänger)
  • Buchstabenstempel und Stempelkissen (Alternativ einfach ein Stift ; )
  • Locher

Und so geht´s!

Ihr legt das saubere Marmeladenglas auf das Notenpapier und schneidet entsprechend der Höhe einen ausreichend langen Streifen aus. Den könnt ihr mit einer Wellenschwere dekorativer machen.

Anschließend das Papier um das Glas wickeln und mit einem Geschenkband fixieren, Schleife mit Doppelknoten binden, fertig. Wer mag, kann das Papier zusätzlich mit etwas Kleber befestigen. Hält aber auch ohne. Die Öffnung von Marmeladengläsern kann man mit weiterem Geschenkband etwas aufhübschen. Muss man aber auch nicht. Wie ihr mögt.

Alternativ zum Notenblatt kommen übrigens auch Seiten aus alten Büchern in Frage. Vielleicht habt ihr ja noch welche, die sowieso entsorgt werden sollten. Hierfür eignet sich das Papier hervorragend!

Botschaft für das Muttertagsgeschenk

Vom restlichen Papier habe ich noch einen runden Anhänger ausgeschnitten und ebenfalls mit Wellen versehen.

Habt ihr Buchstabenstempel und Stempelkissen griffbereit, könnt ihr eurer Mama eine kleine Botschaft aufstempeln. Falls nicht, nehmt ihr einfach einen schönen Stift und schreibt es so drauf. Geht natürlich auch. Ich habe mir nur kürzlich sowieso ein Set gekauft und deshalb die Stempelvariante bevorzugt.

Mit einem Christbaumschmuck-Aufhänger habe ich den Anhänger am Glas befestigt. Dafür ein Loch stanzen. Jetzt fehlt nur noch das Teelicht und fertig ist das selbst gemachte Muttertagsgeschenk.

Ich finde diese Gläser sehr hübsch und vielfältig verwendbar. Eure Mama kann sie das ganze Jahr über verwenden und sie machen sich auch auf der Terrasse oder dem Balkon an lauen Sommerabenden gut. Eine einfache aber persönliche Art, um der Mama Danke zu sagen.

Ich hoffe, dass diese Geschenkidee gut ankommt und wünsche allen Mamas am kommenden Sonntag einen schönen Muttertag mit eurer Familie. Lasst euch schön verwöhnen : )

Noch mehr Geschenk- und Bastelideen findet ihr in meiner DIY-Abteilung : ) Viel Spaß beim Stöbern.

Eure Gaby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.