13.06.14

In der Beitragsreihe „Stuhl Umgestaltung“ habe ich mit euch meine ersten Erfahrungen beim Arbeiten mit Dekorwachs geteilt. Bei einem weiteren Objekt nutzte ich das Wachs ebenfalls. Diesmal handelt es sich um eine kleine hübsche Garderobe.

Die Garderobe vorher

Auch die Garderobe war ein Stück einer Bekannten, die mich bat ihm einen neuen Look zu verpassen. Gerne nahm ich die Aufgabe an und nutzte wieder das Dekorwachs, das bereits beim alten Kinderstuhl zum Einsatz kam. Vorher war die Garderobe mit dunkler Farbe bedeckt. Darunter blitzte helle Farbe hervor. Auf Grund dieser Kombi wusste ich, dass das am Ende ziemlich cool aussehen könnte, wenn diese Kontraste unter dem Dekorwachs zu sehen waren…

Garderobe-Vorher

… schließlich hatte das Accessoire schon jetzt einen Shabby Chic Look ; ) Das Schleifen blieb mir auch hier wieder erspart, weil diese Arbeit schon von der Besitzerin erledigt wurde. Falls ihr etwas derartiges frisch streichen wollt, dürfte ihr das Schleifen keinesfalls vergessen! Das ist eine wesentliche Vorarbeit, auf die nicht verzichtet werden kann. Nur auf einem sorgfältig geschliffenen Untergrund hält Farbe jeglicher Art zuverlässig und dauerhaft.

Garderobe-vorher

Die erste Wachsschicht

Ähnlich wie beim Stuhl sah die erste Schicht Wachs ziemlich doof aus. Aber aus Erfahrung wusste ich ja jetzt, dass das normal war ; )

Garderobe-gestrichen

Die dunkle Oberfläche war noch ziemlich stark zu sehen. Es war also klar, dass eine zweite Schicht notwendig wurde.

Garderobe-1. Anstrich

Auf dem nächsten Bild seht ihr es noch besser. Die dunkle Holzschicht ist mehr als deutlich erkennbar.

Nach 48 Stunden Trockenphase war der erste Anstrich trocken und die zweite Wachsschicht konnte folgen. Danach war das Ergebnis wesentlich schöner.

Das Ergebnis

Auch jetzt sah man die unebene Holzstruktur noch gut durch, was den Vintage-Look verstärkte. Ich hoffe ihr könnt es erkennen…

… auch an den Haken war schön zu sehen, dass der Untergrund dunkel ist. Die Ränder und einige Stellen waren dunkler, andere wiederum heller. Mir gefällt das ziemlich gut.

Heute dient die kleine Garderobe zum Aufbewahren von Ketten.
An dieser Stelle auch noch ein kleines Dankeschön an die Besitzerin des Holzstuhls und der Garderobe. Dafür, dass ich ihren Besitz hier zur Schau stellen durfte ; ) Ich wünsche ihr viel Freude mit den beiden Accessoires : )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.