15.06.17

Korbmöbel sind etwas Wunderbares. Ich habe einen alten Korbsessel geschenkt bekommen. Da er ziemlich heruntergekommen war, habe ich ihn mit Lack-Spray bearbeitet. Das Ergebnis könnt ihr euch jetzt anschauen. In diesem Beitrag habe ich kurz zusammengefasst, wie ich vorgegangen bin. 

Schritt 1 – Korbsessel gründlich reinigen

Bevor der neue Anstrich drauf kann, muss der Schmutz zuerst mal runter. Daher ist der erste Arbeitsschritt die gründliche Reinigung. Am besten schrubbt man das Möbelstück mit einer Bürste und warmem Wasser ab. Jede Seite und jeder Zwischenraum sollte möglichst schmutz- und staubfrei sein. Umso besser hält die Farbe. Anschließend an der frischen Luft an einem überdachten und gut belüftetem Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung gut trocknen lassen.

Bei sehr starken Verschmutzungen kann eine milde Seifenlauge zum Einsatz kommen. Nach der Reinigung mit Seifenlauge das Möbelstück gründlich mit klarem Wasser abspülen! Das ist sehr wichtig, damit der Lack langfristig hält. Auf aggressive Reinigungsmittel müsst ihr aber verzichten. Das schadet dem Material und zudem eurer Gesundheit sowie der Umwelt.

Schritt 2 – Arbeitsplatz abdecken – Arbeitskleidung

Für ein sorgenfreies Lackieren, muss der Arbeitsbereich sorgfältig abgedeckt werden. Bedenkt, dass der Sprühnebel sich auch gerne mal verteilt und umliegende Elemente verschmutzt. Wählt den Arbeitsplatz daher mit bedacht und deckt alles ab, was keine Farbe abbekommen soll.

Ich empfehle auch das Tragen von Handschuhen, da Lack relativ hartnäckig sein kann und es ziemlich unangenehm wird, wenn man die Farbe von den Händen bürsten muss. Auch ein Mundschutz ist meiner Meinung nach ratsam, um die Atemwege vor dem feinen Sprühnebel zu schützen. Dass ihr alte Kleidung tragt, sollte selbstverständlich sein ; )

Wie ihr am vorherigen Bild gut sehen könnt, war die Oberfläche des Korbstuhls ziemlich in Mitleidenschaft gezogen. Ein neuer Look war überfällig : )

Schritt 3 – Lackieren

Bevor ihr nun direkt loslegt, müsst ihr die Spraydose gründlich einige Minuten schütteln. Das ist ein Muss damit sich die Farbpartikel verteilen und ihr ein gleichmäßiges Ergebnis erhaltet. Wie lange genau geschüttelt werden muss, steht auf der Dose.

Noch ein Tipp zur Vorbehandlung: Sollte euer Stuhl unbehandelt sein, könnt ihr direkt mit Lackieren starten. Ist aber eine Klarlackschicht drauf (das erkennt ihr am leichten Glanz), sollte die Oberfläche angeraut werden. Ansonsten hält der Lack eventuell nur kurzfristig. Mit feinem Schleifpapier und einer Drahtbürste kommt ihr auch an schlecht erreichbare Stellen. Nachdem Anrauen Stuhl gründlich abfegen!

Ist die Dose geschüttelt und der Stuhl bereit, geht´s endlich los: Jetzt tragt ihr den Lack mit rund 25 Zentimeter Abstand auf. Der Kreuzgang ist dabei ratsam damit auch wirklich alle Rundungen und Winkel mit Lack bedeckt werden. Also zunächst von links nach rechts und im Anschluss von oben nach unten sprühen. Zur Vermeidung von unschönen Farbnasen (Rotznasen) müsst ihr zügig arbeiten und darauf achten, dass ihr mit der Spraydose nicht zu lange auf eine Stelle ausharrt. Stattdessen die Hand immer in Bewegung halten und im Kreuzgang vorgehen. Mit ausreichend Abstand kann dann eigentlich nichts mehr schief gehen. Und falls doch mal eine Farbnase entsteht, ist es gut einen kleinen Pinsel parat zu haben, um den Lack zu verteilen.

Ich habe mir den Stuhl zunächst ganz normal hingestellt und alle sichtbaren Flächen im Kreuzgang lackiert. Dann muss die erste Schicht erst mal trocknen. Dazu würde ich einen Tag Trockenzeit einplanen bzw. haltet euch einfach daran, was der Lackhersteller schreibt. Dann stellte ich den Stuhl auf den Kopf und wiederholte das Prozedere auf der anderen Seite. Bei diesem Korbsessel hat eine Schicht nicht gereicht. Zumindest nicht für das Ergebnis, das ich mir gewünscht habe. Ich trug stattdessen drei Schichten auf, immer mit ausreichend Trockenpause dazwischen.

Beim Trocknen ist wichtig, dass ihr den Stuhl vor Staub, Schmutz und Regen schützt, damit die Lackschichten ohne negative Einwirkung perfekt werden.

Startet beim Lackieren oben am Möbelstück und arbeitet euch nach unten vor.

Das Ergebnis

Mit dem Ergebnis bin ich echt zufrieden. Das Möbelstück kommt ganz anders rüber und hat einen deutlich frischeren Charme. Man sieht die Gebrauchsspuren immer noch, aber eben unter einer hübschen weißen Schicht. Das verleiht dem Korbsessel einen attraktiven Shabby Chic Charakter.

Im Anschluss ans Lackieren habe ich den Korbstuhl noch zwei Tage draußen stehen lassen, damit sich der Lackgeruch verflüchtigt. 

Nach dem kleinen Shooting im Garten steht der Korbsessel jetzt in unserem Wohnzimmer und bereichert den Raum mit seiner dekorativen Optik.

Das Projekt hat großen Spaß gemacht, weil man relativ schnell Ergebnisse sieht. Bei mir muss es grundsätzlich möglichst zackig vorwärts gehen, damit ich nicht die Geduld verlieren ; )

Ich hoffe ich konnte euch damit ein wenig Motivieren zum Selbermachen und vielleicht findet ihr ja auf dem nächsten Sperrmüll oder Flohmarkt ein passendes Möbelstück. Ihr glaubt ja gar nicht welche Schätze man da teilweise findet! Dieser Korbstuhl stammt tatsächlich auch vom Sperrmüll : ) Meine Eltern hatten ihn dort entdeckt und mir danach geschenkt. Ich finde solche alten Sachen immer großartig, weil sie einfach viel mehr Charme haben, als neue Ware.

Wünsche euch nun einen tollen Tag und viel Spaß beim nächsten Projekt : )

Materialliste Korbsessel

Hier eine Übersicht der Materialien, die ich für dieses DIY-Projekt verwendet habe:

  • hochdeckendes Lackspray in reinweiß, matt (ca. 3 Dosen á ca.12 €)
  • Abdeckmaterial
  • kleiner Pinsel zum Ausgleichen von Farbnasen
  • Handschuhe
  • Handfeger
  • Schleifpapier / Drahtbürste

Derartige Lacksprays gibt es in Baumärkten oder online. Sie sollten für Korbgeflecht (Holz, Rattan, Bambus etc.) geeignet sein und möglichst gut decken.

Falls ihr das gleiche Produkt nehmen wollt, wie ich, könnt ihr das:

Dupli-Color Lackspray reinweiß matt bei Amazon kaufen*

Inzwischen (es ist schon einige Zeit her, dass ich diesen Sessel hier bearbeitet habe) verkauft von Dupli-Color übrigens eine umweltfreundlichere Lösung des Lacksprays! Dabei wurden 90% der Lösemittel durch Wasser ersetzt.

Dupli-Color Acryl-Lack Aqua weiß matt bei Amazon kaufen*

 

*Partnerlinks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.